mitsubishi e-evolution concept

Vorsicht, der zappelt noch:

Teaser: Mitsubishi e-Evolution Konzept

Mitsubishi teast uns mit diesem Bild zu einer Konzeptstudie e-Evolution.

Zweimal „oho!“ und einmal „meh!“: „tief-sitzend aerodynamische Kurven“ und natürlich vollelektrischer Vierradantrieb. Und dann das: SUV. Korrigiere: zweimal „oho!“ und dreimal „meh!“.

Zu besichtigen wird das Projekt auf der diesjährigen Tokyo Motor Show sein. Diese findet schon nächsten Monat statt.

Wer wissen will, was die anderen Hersteller dann anbieten werden wird hier fündig. Zusammengefasst: man widmet sich japanischen Ikonen und legt diese teilweise sogar komplett neu auf. Ob das alles in Serie gehen wird, wir wissen es nicht, drücken jedoch fest alle Daumen!

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

bestes japanisches fluchtauto?

Japanese Nostalgic Car hat letztens eine aufregende Frage gestellt:

Was ist das beste japanische Fluchtauto?

Kriterien hierfür waren unter anderem:

  • groß genug für eine Crew
  • unauffällig (im weitesten Sinne)
  • schnell, wenn es darauf ankommt

In den Kommentaren wurde auch dieser Nissan Stagea erwähnt:

Nissan Stagea RS260

Oder der Toyota GX71. Oder ein Mazda Eunos 800. Oder etwa der Mitsubishi EX Lancer, der mit 287PS ja perfekt als Rallye-Fahrzeug taugt.

Interessenten an Fluchtautos Made in Japan, bitte hier entlang:

http://japanesenostalgiccar.com/qotw-whats-the-best-japanese-getaway-car/.

Erfahrungsgemäß werden hier hauptsächlich edle Klassiker erwähnt oder eben die Präferenz der Standard-Klientel von JNC. Vielleicht können wir das ja hier ändern! Moderne japanische Flucht-Autos bitte ab in die Kommentare! 😀

Ein bisschen Grand Theft Auto steckt bekanntlich in jedem von uns Männern.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Requiescat in pace, Yoshimi Katayama!

Verstarb am 26. März, doch erst kürzlich bestätigt:

r.i.p. yoshimi katayama

Requiescat in pace, Yoshimi Katayama (片山義美), 1940 — 2016!

„König Mazda“ bleibt eine Ikone in Japan, er fuhr nicht nur den RX3 und RX7 sehr erfolgreich, der 787B oben wurde bevor er 1990 als Rennfahrer zurück trat von ihm mehrfach als Konzeptfahrzeug über den Circuit de la Sarthe gedrescht; mit Erfolg: 1991, also schon ein Jahr später, gewann dieser orange-grüne Mazda-Fighter-Jet Le Mans!

Sein Lebenslauf lässt sich unmöglich in diesen Beitrag pressen, die Meldung, sowie viele schöne Bilder seiner Fahrzeuge und seiner Rennfahrer-Zeit findet man hier:

R.I.P. Yoshimi Katayama, 1940-2016, via japanesenostalgiccar.com.

Fun-Fact zum Schluss: Wenn man den 787B bei „Gran Turismo“ kaufen will, löhnt das in Credits umgerechnet 20€. O.O

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

jpcars, jay-pi-pi

Ein großes DANKE an alle, die die JPCARS.de-Android-App bewertet haben! Unfassbar, dass es im Erfinderland des Automobils so viel positiven Zuspruch gibt! 😀

Sehen wir es realistisch: Beim NISSAN GT-R hatten deutsche Autobauer uns JPCAR-Fans bereits versucht uns DEN „Porsche der Neuzeit“ zu nehmen! Es ist also mit solch einem Medium ein bisschen wie mit „Hemdsärmeln gegen Windmühlen kämpfen“. Stelle sich bitte niemand vor, dass es einfach sein würde, japanische Fahrzeuge in deutschen Landen zu repräsentieren, einem Land, in dem die CDU/CSU gerade von einer AfD abgelöst wird…

Doch genug der Politik: Ich wünsche allen Fans japanischer Fahrzeuge ein Frohes Neues, die Aktualisierung der Androiden-App ist bereits seit Anfang Januar 2016 draußen und ich habe Facebook aus dem Programm genommen. Das hatte mehrere Gründe, der massivste war, dass die Mischpoke dort gerade eine Art „Knastsystem“ kreiert, in welchem sich alle bewegen müssen. Es gab keinerlei Möglichkeiten mehr das zu crossposten, was hier geschieht. Das ist nicht der Sinn eines dezentralen Interwebs.

Kompatibel ist die App zudem nun mit jedem Marshmellow-Android-Gerät. Ansonsten hat sich nichts verändert, ich hoffe, dass das meinen Lesern entgegen kommt.

Von japanischen Fahrzeugen bald mehr in Kürze, in der Zwischenzeit: Bitte laden Sie sich die App! Je mehr Zuspruch, umso mehr Einträge hier auf diesem brandneuen Untergrund-Medium!

Gehaben Sie sich wohl und alles Gute,
JPCARS.de

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

tokyo motor show 2015: concept cars

In Japan ist es wie in anderen Industrienationen ebenso: Die Jugend interessiert sich weniger für das eigene Auto, als für wichtigere (neue) Statussymbole wie z.B. dem Smartphone.

Von daher sind die folgenden Konzepte eher für die Jugend interessant, aber auch der Enge von japanischen Großstädten wird mit den Modellen natürlich erneut Rechnung getragen:

toyota coms connect 2015

Präsentiert werden die Modelle ausführlich hier:

Tokyo Motor Show 2015: Konzept-Fahrzeuge und Stadtmobilität, via ibtimes.co.uk.

Wer „Gran Turismo 6“ gespielt hat, wird die Supercar-Streber von Nissan auch wieder erkennen. Ein Besuch lohnt sich!

P.S.: Don’t forget the bitches! Bitches are beautiful!

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

japanische automarken: korrekte aussprache

Diese Süße hier lässt uns hören, wie man japanische Automarken richtig ausspricht:

Einen essentielleren Beitrag für dieses Medium konnte ich bisher nicht finden. Kudos!

P.S.: Dank für den Tipp geht übrigens an keine Geringere als Yuko Shimizu an dieser Stelle, die das öffentlich gepostet und weitergeleitet hat.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^