toyota gt4586 von ryan tuerck

Drift-Mastermind Ryan Tuerck und sein Toyota GT4586 mit Ferrari-Motor:

ryan tuerck und sein toyota GT4586 drift

Warum mit diesem Motor!? Weil’s geht! 😀 Er ist 2016 9. geworden (leider nicht mit diesem UngetĂŒm) in der Formel D(rift), praktisch die „Drift-Bundesliga“ drĂŒben in den Staaten.

Alex Bernstein hat eine schöne Foto-Serie mit ihm und seinem SchmuckstĂŒck gemacht:

Foto-Serie, Ryan Tuerck, Formel-D-Fahrer mit seinem Toyota GT4586, via superstreetonline.com.

Die Heirat von Ferrari mit einem Toyota und noch darauf zu achten, dass das UngetĂŒm nichts anderes machen kann als Drift-Streber zu sein, war nicht einfach. Hier die drei Hauptherausforderungen beim Bau:

1. Getting info on the F136. Unlike a Toyota 2JZ, there isn’t much public data out there for the Ferrari V-8.
2. Can anyone tune this thing? If it weren’t for John Reed Racing and their magic with MoTeC, this would still be a show car.
3, All the little things count. For example, not being able to use the Ferrari coil packs, finding out that the power steering pump puts out way too much pressure for the steering rack, etc. There was no shortage of troubleshooting this supercar swap.

Trotz allem Pomp, das Vehikel wird wohl ein Show-Car bleiben. Ein paar Mods werden noch verbaut, z.B. bekommt der Wagen noch ein Nitro-Pack. Aber sonst wird er wohl zur Demo auf diversen Events eingesetzt. Ein paar coole Videos wird man in naher Zukunft damit auch sehen können.

Was haltet ihr davon? Zu viel? Zu wenig? Genau richtig? Ab dafĂŒr in die Comments! 😀

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

50 jahre toyota 2000GT

Alles Gute zum 50er:

50 jahre toyota 2000 GT
Quelle: de.wikipedia.org

Der Toyota 2000GT wurde vor exakt 50 Jahren auf der Tokyo Motor Show der Weltöffentlichkeit prĂ€sentiert. Ab da war dieses Fahrzeug ein Hauptproblem fĂŒr Ferrari wie auch Jaguar gleichermaßen: Er avancierte aufgrund seiner ĂŒberlegenen Technik sowohl auf Straße als auch Rennstrecke zum Überflieger.

Die Zelluloid-Verewigung dauerte dann auch nicht mehr lange: Der 2000GT durfte im James Bond „Man lebt nur zweimal“ mitwirken. SpĂ€testens ab da war das 1,145t leichte KombicoupĂ© auch dem Westen ein Begriff.

Nicht ausschließlich vom heutigen Standpunkt aus gesehen ist es ein sehr schönes Fahrzeug, das machen auch die geschwungenen Linien der Karosserie; das fanden nicht nur damals viele Kids aufregend, die den 2000er irgendwann als Modellauto im Regal stehen hatten. Bei uns waren es 20 Jahre spĂ€ter eben mehr Mercedes– oder Porsche-Fahrzeuge. ^^

Kleine Notiz am Rande: Das SchmuckstĂŒck ist, selbstredend, heute praktisch unbezahlbar. Wer trotzdem einen Blick auf den ersten japanischen Racer erhaschen möchte, es gibt wie immer diverse Galerien im Web, siehe:

http://autoblog.com/photos/1967-toyota-2000gt/.

Frohes Neues 2015 ĂŒbrigens!1

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

toyota ft-1

Vom Videospiel auf die Straße:

toyota ft1

DAS ist, was die Japaner machen! Alles andere ist nur Gaylordtum.

Inspiration fĂŒr das Design hat sich Toyota bei sich selbst geholt: 2000GT, Supra, MR-2 und 2007 FT-HS (Konzeptfahrzeug) dienten als Gradmesser. Und mehr darĂŒber, dass es Frontantrieb hat, ist bisher nicht bekannt. Real gezeigt wurde der Wagen auch erst im Januar.

Hier gibt es schöne und aufregende weitere Photos:

28 Bilder, Toyota FT-1, via automotorsport.de.

Es gibt eine weitere VerrĂŒcktheit: Mehr wie 60.000$ soll dieses SchĂ€tzchen nicht kosten. Alleine die Details an dem Auto sind das Doppelte wert.

I ♥ Japan!

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

mein alter corolla

Ich hatte ja irgendwann erwÀhnt, dass ich Bilder von meinem eigenen Corolla posten will. Nun, hier ist er, das war im Winter 2004 und das Teil war bereits sechs Jahre alt:

Man beachte auch die hÀsslichen Winterreifen. :-/

Den gibt es heute leider nicht mehr. Wenn ich ehrlich bin gefiel mir die Frontansicht dieses Typs auch ĂŒberhaupt nicht. Ich musste ihn Ende 2010 verkaufen, zwangsweise, weil kein Geld mehr zum Studieren da war. Im Nachhinein hĂ€tte ich es mir sparen sollen, da ich das Studium sowieso wenig spĂ€ter abgebrochen habe und es mir einen Scheißdreck gebracht hat.

Anyway, der Motor hier drin war klasse! 86 PS, sprang immer an, selbst nach monatelangen Standzeiten. Keinerlei Korrosion oder andere Defekte. Bin beim TÜV immer durchgekommen, da war nichts zu machen. Toyota halt.

HÀtte ich meinen Asbach-Rechner noch, dann hÀtte ich sogar eine Email an Toyota posten können. Mich hat nÀmlich damals interessiert, wo der Firmenname herkommt. Er stammt von einem gewissen Herrn Toyoda. Alles andere habe ich nicht mehr in Erinnerung, leider.

Was mir auch auf Dauer missfiel war das Verlangen nach Super-Benzin. Ich denke Ende der 90er war das mit den Spritpreisen einfach noch nicht so akut, es war wohl egal.

R.I.P., alte Karre! Wenn er GlĂŒck hatte, fĂ€hrt heute ein besoffener Araber damit rum, der das Auto Ende 2010 gekauft hat. Wenn nicht, tja, dann halt eben Toyota-Himmel, er wird dort in guter Gesellschaft sein.

Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^